Bürgerbeteiligung, Transparenz und Milliarden andere Gründe jetzt die Piraten zu wählen!

Unsere A1-Plakate für die Gemeinderatswahlen am 9. März 2014

Mit „ändern statt jammern“ gehen die Salzburger PiratInnen in das Match um die Gemeinderatswahlen. Elf Parteien positionieren sich am Spielfeld und am 9. März entscheiden die Wählerinnen und Wähler Salzburgs welche Parteien in den Gemeinderat kommen, und welche draußen bleiben müssen. Wolfgang Bauer, Mitglied des Landesvorstandes und Spitzenkandidat in der Stadt Salzburg sagt: „Vor zwei Jahren haben sich ungefähr 30 Bürgerinnen und Bürger in einem Salzburger Lokal zusammengefunden und beschlossen: genug gejammert! Jetzt nehmen wir die Politik selber in die Hand.“

Daraus hat sich eine aktive Landespartei entwickelt die es schon geschafft hat bei der Landtagswahl letztes Jahr anzutreten und einen Achtungserfolg einfahren konnte. Damals hat man in der Stadt 2% geschafft, nur knapp 200 Stimmen weniger als bei der Gemeinderatswahl 2009 für das letzte Mandat nötig war. „Wir schaffen das! Eine Stimme für PIRAT ist eine sichere Stimme für mehr Menschlichkeit in der Politik und mehr Mitbestimmung für die Bürgerinnen und Bürger“ sagt Kathrin Muttenthaler, Listenzweite.

„Zuhören statt abhören“ geht auf zwei weitere Kernkompetenzen der Salzburger PiratInnen ein. „Privatsphäre und Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Leichtfertigen Umgang wie z.B. in den Unternehmen Salzburg AG und Merkur Markt/Rewe, die zuletzt wegen Mängel diesbezüglich in den Medien waren, werden wir aufdecken und abstellen“ sagt Bauer und ergänzt abschließend „ganz wichtig ist uns das Miteinander, das Zuhören! Politik von Menschen für Menschen. Miteinander reden und gemeinsam Lösungen finden statt über die Köpfe der Bürgerinnen und Bürger entscheiden“.

piraten_A1_Aendern

piraten_A1_Zuhoeren

Registriere Dich doch jetzt hier für unseren Newsletter, dann erfährst Du immer wenn sich etwas Neues bei den Salzburger PiratInnen ergibt!

Besonders vor der Gemeinderatswahl, aber auch immer wenn sich interessante Dinge bei ELGA, Smart Meter, usw. entwickeln erhältst Du dann direkt die neuesten Informationen von uns.


Das Kommentieren dieses Artikels ist nicht (mehr) möglich.

Weitere Informationen

Newsletter

Veranstaltungskalender

Suche


twitter.com/@SalzburgPiraten

  • Es konnten keine Tweets geladen werden