Bürgerbeteiligung, Transparenz und Milliarden andere Gründe jetzt die Piraten zu wählen!

Aktuelle Artikel

Die Mieten explodieren und die Menschen wissen nicht wie es weiter gehen soll!

Salzburg. Frau M. ist gesundheitlich schwer angeschlagen und bezieht eine kleine Rente. 2009 hatte sie „Glück“ und konnte in eine günstige Wohnung in der Bolaring-Siedlung einziehen. Seit damals ist die Miete in nur 4 Jahren (!) von etwas über 500 Euro auf über 700 Euro im Monat geradezu explodiert.... Weiterlesen

Das Wahlkampfende naht!

Salzburg. Seit Ende Januar stehen die Plakate und jeden Donnerstag versammeln sich die wahlwerbenden Parteien auf der Schranne. Aber nicht mehr lange: kommenden Sonntag dürfen die Salzburgerinnen und Salzburger endlich wählen. „Bürgermeister und Gemeinderat werden in der Stadt getrennt gewählt“ erkl... Weiterlesen

Bauskandal beim Neutor?!

Mit einem Bescheid aus dem Amt dem Johann Padutsch (BL) vorsteht könnte sich bei einer Immobilie in der Bucklreuthstraße der Spekulationsgewinn um ca. eine Million Euro erhöhen. Auch ohne den Bescheid ist das Spekulationsvolumen bereits mehrere Millionen Euro! Schon ein Mandat für die Salzburger Pir... Weiterlesen

Salzburg wird dank der Salzburger Piratenpartei (daten-)sicherer!

Salzburg. Am 11. Februar hat die Salzburger Piratenpartei eine Plattform angekündigt mit deren Hilfe man ganz einfach bedenkliche Vorgänge nach dem Vorbild von wikileaks anonym melden kann. Bis jetzt konnte man Informationen einfach anonym per Brief zu senden. Schon viermal wurde das in Anspruch... Weiterlesen

Galerie der Schande!

Salzburg. "Fast 50% unserer Plakate wurden bisher beschädigt, oder gleich gestohlen" äußert sich Wolfgang Bauer, Spitzenkandidat der Salzburger Piratenpartei in Salzburg Stadt am 9. März, besorgt über das Defizit an Demokratieverständnis einiger weniger Vandalen. Die Mitglieder der Salzburger Pirate... Weiterlesen

2.000.000 ELGA-Datensätze unverschlüsselt im Internet!

So könnte eine Schlagzeile der Zukunft aussehen. Vor kurzem waren es 65.000 Kundenkonten der Salzburg AG, jetzt 400.000 Schülerdatensätze vom BIFIE und das nächste Mal könnten es 2.000.000 ELGA-Datensätze sein die an die Öffentlichkeit gelangen. Schuld sind aber nicht immer die „bösen“ Hacker: mange... Weiterlesen

HILFE – wir werden TOTgeschwiegen!

Wäre ich Karl Kern vom ORF Salzburg würde ich mir ja blöd dabei vorkommen, oder zumindest ein schlechtes Gewissen dafür haben. Wobei ich mir blöd vorkommen würde und wofür ich ein schlechtes Gewissen hätte? Dafür: http://tvthek.orf.at/program/Salzburg-heute/70019/Salzburg-heute/7486291/Suche-nach-n... Weiterlesen

Neues Datenleck gefunden – SchulungsteilnehmerInnen von AMS-Maßnahmen betroffen

Der Salzburger Piratenpartei wurden anonym Dokumente zugespielt, welche beweisen, dass die persönlichen Testergebnisse samt Namen und Berichte über die SchulungsteilnehmerInnen ungeschützt für alle abrufbar waren. Es handelt sich dabei mutmaßlich um eine Sicherheitslücke eines Partnerunternehmens de... Weiterlesen

Das Verkehrskonzept der Salzburger Piratenpartei: „liquid traffic“

Eines der meist benutzen Vokabel in Zusammenhang mit der Piratenpartei ist die „Liquid Democracy“, also die „flüssige Demokratie“. Gemeint ist damit ein reibungsloser und klar definierter Ablauf demokratischer (Online-)Prozesse die vor allem eines nicht sind: statisch. Genau das wünschen wir uns au... Weiterlesen

Hackerangriff bei Salzburg AG – „Wie viel Unbequemlichkeit ist mir meine Datensicherheit wert?“

Salzburg. Es gibt neue und wichtige Details zum Hackerangriff auf die Salzburg AG. Wolfgang Bauer, Spitzenkandidat der Salzburger Piratenpartei für die Gemeinderatswahl am 9. März, hat im persönlichen Gespräch mit Sigi Kämmerer, Sprecher der Salzburg AG, und Herbert Stranzinger, Leiter des Bereichs ... Weiterlesen

Weitere Artikel

Weitere Informationen

Newsletter

Veranstaltungskalender

Suche


twitter.com/@SalzburgPiraten

  • Es konnten keine Tweets geladen werden